Samstag, 3. Juni 2017

NO SPIRIT #3 ist fertig!

Am Ende hat es natürlich doch länger gedauert als angekündigt, aber endlich hat auch unsere #3 das Licht der Welt entdeckt!

Bestellt werden kann das gute Stück mit oder ohne Tape Compilation unter: nospiritzine(at)gmx.de Also schreibt uns fleißig :)

Ausgabe #3: 3,00€ + Versand
Ausgabe #3 + Tape Compilation: 6,00€ + Versand

Wir freuen uns!



Sonntag, 26. März 2017

Issue #3 is almost finished

Our issue #3 is almost finished and will be released within the next weeks!! It‘s going to contain interviews with PHILIPP WOLTER (part II) and DRUX, an Eidelstedt Homestory with LOSER YOUTH and a lot of other stuff. Together with the zine we‘ll release a compilation on tape featuring bands we´re friends with. The tape will only be available together with the upcoming zine and is limited to 100 copies! 

But: you can already listen to and download it on bandcamp - feel free to share with your friends!

Sonntag, 13. November 2016

PETROL GIRLS INTERVIEW




(Interview von Yannig im Frühjahr 2016)

Petrol Girls kannte ich seit einiger Zeit vom Hörensagen, genau genommen seit ich Sängerin Ren in Hamburg bei einem Konzert kennengelernt hatte. Damals sang sie noch Background-Chöre beim Acoustic Punk-Songwriter Mike Scott, der wie sie selbst ‘based in London’ ist. Von der Idee, eine Hardcore-Band mit feministischem Schwerpunkt zu gründen, erzählte sie mir schon damals. Als ich Petrol Girls dann das erste Mal in Hamburg beim La*DIY-Fest 2014 im Centro Sociale sah, war ich trotz hoher Erwartungen äußerst Beeindruckt von der Power, dem fettem Sound und ausgetüfteltem Songwriting der Band, die die Qualität der ersten EP (die ja schon alles andere als schlecht war) noch bei weitem übertraf. Auf dem Bananenterz-Festival in der Flora 2015 haben sie diesen Eindruck in meinen Augen (oder besser gesagt Ohren) sogar noch übertroffen. Inzwischen haben sie auf mehreren Touren in UK und auf dem europäischen Festland schon ordentlich von sich Reden gemacht. Da ich weiß, daß die Bandmember einiges zu sagen haben, und die Band mit dem selbst gewählten label “Feminist Hardcore” ja auch offensiv mit einer politischen Haltung nach außen geht, habe ich der Band einige Fragen zu Musik und Feminismus, DIY in London und Europa sowie der politischen Situation in England gestellt. Aus dem Vorhaben, kollektive Antworten abzuliefern, ist leider nichts geworden, daher stammen alle Antworten von Sängerin Ren. Für Frühjahr 2016 ist eine zweite EP angekündigt.

Sonntag, 28. Februar 2016

Welcome 2016

Die erste Redaktionssitzung des Jahres 2016 fand vor ein paar Tagen in der Badewanne statt. Folgende Beschlüsse wurden hierbei gefasst:


  • 2015 kann als erfolgreiches Jahr gewertet werden. Mit 2 Ausgaben haben wir genau 2 Ausgaben mehr veröffentlicht als erhofft.
  • Aufgrund der hohen Nachfrage bei o.g. Ausgaben wird die Auflage mit der kommenden Ausgabe #3 deutlich erhöht werden.
  • Ausgabe #3 ist geplant fürs Frühjahr ´16, der Inhalt ist wie immer sehr vielversprechend.
  • NO SPIRIT wird seine Position als seriöses und ernstzunehmendes Medium auf dem heiß umkämpften Musikzeitschriftenmarkt auch im kommenden Geschäftsjahr ausbauen.
  • Die Marketing-Abteilung hat aus diesem Grund ihren Aufgabenbereich ausgeweitet und wir freuen uns, ankündigen zu dürfen, dass die Palette an Merchandise-Artikeln erweitert werden konnte.